Einladung zur 57. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Unfallchirurgie und 2. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie

Primar Dr. Smekal

Online-
Kongress

Liebe Kolleginnen und Kollegen!
Sehr geehrte Freunde und Förderer!

Es ist uns eine große Freude und Ehre, Sie zur 57. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Unfallchirurgie einzuladen, welche gemeinsam mit der 2. Jahrestagung der Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie abgehalten wird.

Wir haben als Thema „Minimalinvasive Unfallchirurgie und Orthopädie“ gewählt. Somit liegt der Fokus unseres Kongresses 2021 nicht auf einer speziellen anatomischen Region, sondern auf einer Versorgungsphilosophie, die gerade in Bezug auf das zunehmende Verschmelzen zweier großer Fachgesellschaften sowohl Unfallchirurgen als auch interessierte Orthopäden ansprechen soll.

Die 57. ÖGU & 2. ÖGOuT Jahrestagung soll dazu beitragen, die Vor- und Nachteile minimalinvasiver Techniken in der muskuloskelettalen Chirurgie darzustellen. Dazu werden Vorträge und Diskussionsrunden über die Indikationsstellung zur Operation, über intraoperative Techniken, sowie über Endergebnisse beitragen. Insbesondere werden auch arthroskopisch assistierte Osteosynthesen, Stabilisierungen der Wirbelsäule oder der Gelenkersatz angesprochen.

Zu den jeweiligen Themenschwerpunkten werden zahlreiche Experten zu Keynote-Lectures eingeladen. Ebenso wichtig sind aber Beiträge aus der täglichen Praxis, weshalb ich Sie herzlich einlade, zahlreiche wissenschaftliche Beiträge einzureichen.

Neben den wissenschaftlichen Vorträgen wird es natürlich wieder die Sitzungen der Arbeitskreise, Diskussionsrunden und Symposien geben. Das Junge Forum der ÖGU wird wie immer ausbildungsrelevante Themen und Probleme erörtern.

Da wir nicht abschätzen können, wie die Infektionslage im Herbst sein wird, hat der Vorstand beschlossen die Jahrestagung im Herbst 2021 virtuell abzuhalten. Dem Vorstand erscheint einerseits das finanzielle Risiko einer etwaigen, kurzfristig notwendigen Absage des Kongresses zu groß und andererseits einen „Cluster“ in den systemrelevanten Berufsgruppen der Unfallchirurg*innen und Orthopäd*innen und Traumatolog*innen zu provozieren, nicht verantwortbar.

Eine virtuelle Veranstaltung muss nicht unbedingt von Nachteil sein, das haben die Kongresse und Fortbildungsveranstaltungen des letzten Jahres bewiesen. Das digitale Format hat eine enorme Reichweite, das haben wir bei der letzten Jahrestagung, die von 1067 Teilnehmer*innen besucht worden ist, bereits gesehen.

Auch wir werden das persönliche Zusammentreffen und den freundschaftlichen Austausch, den unsere Jahrestagung so auszeichnet, vermissen. Wir werden aber wieder unser Bestes geben, auch in der virtuellen Variante einen äußerst hochwertigen Kongress für Sie zusammenzustellen. Neben den wissenschaftlichen Vorträgen wird es wieder die Sitzungen der Arbeitskreise und des Jungen Forums, Diskussionsrunden, Symposien und eine Generalversammlung mit Wahlen geben.

Wir freuen uns, Sie 2021 zur 57. ÖGU & 2. ÖGOuT Jahrestagung begrüßen zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen,

Prim. Priv.-Doz. Dr. Vinzenz Smekal
Prä-Präsident der ÖGU
Prä-Präsident der ÖGOuT

 

Die 2. ÖGOuT & 57. ÖGU Jahrestagung wird von der Österreichische Gesellschaft für Unfallchirurgie (ÖGU) organisiert. Weitere Informationen finden Sie unter diesen Links:

Zur den Informationen zur Industrieausstellung und zum Sponsoring

Zur Anmeldung

Zum Programm

PDF   Programmheft 57. ÖGU & 2. ÖGOuT Jahrestagung
PDF   Vorprogramm 2022
PDF  Save the date 2023

Zu den Tagungsfotos 1. – 3. Oktober 2020

Online-
Kongress