60. ÖGU & 5. ÖGOuT Jahrestagung

VORPROGRAMM 2024

Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Mitglieder und Förderer,

die orthopädische und traumatologische Notfallversorgung steht vor großen Herausforderungen. Wer kann diese noch anbieten? In welcher Qualität? Das österreichische Gesundheitssystem leidet an einem massiven Mangel an Ärzt*innen und Pflegenden.

Überlastete Krankenhäuser und schwierige Ausbildungsbedingungen durch das Arbeitszeitgesetz, die Zusammenlegung der Sonderfächer Unfallchirurgie und Orthopädie und eine von Mitarbeiter*innen geforderte Work-Life-Balance bestimmen aktuell unseren Arbeitsalltag.

Der Notfall ist jedoch der Notfall geblieben, den es schnell zu erkennen und zu behandeln gilt, um schweren gesundheitlichen Schaden oder den Tod von unseren Patient*innen abzuwenden.

Angesichts der aktuellen prekären Situation an den österreichischen Abteilungen und Krankenhäusern für Orthopädie und Traumatologie ist die Gefahr einer unzureichenden Kenntnis oder Behandlung eines orthopädisch-traumatologischen Notfalls immanent. Rechtzeitiges Erkennen und Einschätzen einer Akutsituation und deren rasche und richtige Behandlung ist und bleibt der wichtigste Teil unserer Arbeit als Traumatolog*innen.

Der Behandlung von Notfällen – dem Kernstück unseres ärztlichen Tuns – wollen wir auf dem kommenden Kongress große Aufmerksamkeit schenken, um uns gegen die täglichen Herausforderungen zu wappnen, Wissen auszutauschen und ein Update über neue Erkenntnisse zu erhalten.

Wir haben für das Jahr 2024 das Programm der Jahrestagung bewusst nicht auf ein Organ beschränkt. Das Thema der 60. Jahrestagung ist mit Absicht sehr umfassend gewählt worden, um sämtliche Spezialitäten der Unfallchirurgie und Ortho-Traumatologie zu involvieren, an einen Tisch zu holen und möglichst viele Kolleg*innen anzusprechen.

Nachdem der Fokus der letztjährigen Jahrestagung auf der komplexen Traumatologie und Orthopädie lag, ist es in diesem Jahr unser Anliegen solide Basisthemen der Traumatologie und Orthopädie anzubieten und zu vertiefen, um vor allem jungen Kolleg*innen in Ausbildung für die kommenden Herausforderungen ihres Berufslebens vorzubereiten.

Das Spektrum der Einreichthemen der 60. Jahrestagung umfasst daher die Wirbelsäule, das Becken und die Hüfte, die Extremitäten, Infektmanagement sowie pädiatrische und speziell orthopädische Notfälle.

Wir freuen uns heute schon darauf, Sie bei unserer 60. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Unfallchirurgie (ÖGU) und 5. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie (ÖGOuT) in Salzburg begrüßen zu dürfen.

Prim. Assoc.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Kambiz Sarahrudi
Präsident der ÖGU

Prim. Priv.-Doz. Dr. René El-Attal
Präsident der ÖGOuT